plus minus cross arrow-left arrow-right arrow-bottom cart dropdown-arrow next previous heart search tick facebook fancy google-plus instagram pinterest tumblr twitter vimeo rss youtube lock video-play

Leckere Streuselkuchen Rezepte

Wenn wir Besuch haben, dann backe ich immer wieder gerne einen Streuselkuchen. Egal, ob mit Kirschen, Aronia oder Apfel: Er gelingt eigentlich immer und schmeckt vor allem groß und klein. In diesem Beitrag möchte ich zwei meiner liebsten Streuselkuchen Rezepte mit dir teilen. Also, an die Backschüssel und los geht’s!

Streuselkuchen Rezept mit Apfel

Unsere österreichischen Nachbarn kennen sich mit Mehlspeisen bestens aus. Dieses Apfel-Streuselkuchen-Rezept ist ein echter Klassiker in Österreich. Er schmeckt nicht zu süß und ist dennoch super lecker. Der darf wirklich bei keinem Kaffeekränzchen fehlen. Überzeuge dich am besten selbst!

Portionen: 6
Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
Backzeit: 40 Minuten

Zutaten:

Für den Teig: 

  • 6 Äpfel
  • 150 g Mehl (glatt)
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Speisestärke
  • 1 TL Zitronenschale
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker

Für die Streusel:

  • 120 g Butter
  • 150 g Mehl (glatt)
  • 130 g Zucker
  • 0,5 TL Zimt (gemahlen)

Zubereitung: 

  • Lege eine Backform (26cm) mit Backpapier aus und heize den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. 
  • Für den Teig versiebst du das Mehl mit Backpulver und Speisestärke. Schlage außerdem die Eier in eine Schale.
  • Schäle die Äpfel, entkerne sie, schneide sie in Spalten und beträufle sie mit Zitronensaft, damit sie nicht braun werden.
  • Für die Streusel gibst du alle Zutaten in eine Schüssel und verknetest sie so lange, bis ein bröseliger Teig entsteht. Diesen stellst du bis zur Verwendung kalt.
  • Zurück zum Teig: Gib die Butter mit Zucker, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel und verrühre alles, bis ein cremiger Teig entsteht. Jetzt die Eier dazugeben und gut aufschlagen. Danach gibst du deinen Mehl-Backpulver-Mix hinzu und verrührst das Ganze, bis ein schöner Teig entsteht.
  • Diesen gibst du in deine Form und streichst ihn glatt. Verteile jetzt deine Apfelspalten auf dem Teig und nimm den Streuselteig zur Hand: Zerbrösle ihn gleichmäßig verteilt über dem Kuchen mit deinen Fingern. mit den Fingern, etwas glatt streichen und die Apfelspalten darauf verteilen. 
  • Backe deinen Kuchen im vorgeheizten Backofen für 35 bis 45 Minuten.
  • Wenn du möchtest, kannst du deinen fertigen Kuchen noch mit etwas Puderzucker bestreuen und mit einer leckeren Tasse Kaffee oder Tee genießen!

Streuselkuchen Rezept mit Aronia

Die kleinen roten Beeren gehören zu meinen absoluten Lieblingen, da sich sooo viel aus ihnen machen lässt und sie gleichzeitig richtig gesund sind. Wir bauen unsere eigenen Aroniabeeren an, die ich gerne zu Marmelade weiterverarbeite. Die schmeckt nicht nur auf dem Brot, sondern auch als Zutat für diesen leckeren Streuselkuchen:

Portionen: 12
Vorbereitungszeit: ca. 20 Minuten
Backzeit: 30 Minuten 

Zutaten: 

Für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 275 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL geriebene Zitronenschale
  • 550g Aroniamarmelade

Für die Streusel:  

  • 200 g flüssige Butter
  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 100 g gehackte Mandeln.

Zubereitung:

  • Für den Teig  schlagen wir die Butter und den Zucker cremig. Danach rühren wir die Eier einzeln unter die Buttermasse. 
  • Mehl, Salz und Backpulver zusammen mit der Zitronenschale unterrühren. Den nun fertigen Teig gleichmäßig auf ein Backblech geben und im Anschluss mit der Aroniamarmelade bestreichen. Den Backofen auf  180° Umluft vorheizen. 
  • Für die Streusel die flüssige Butter mit Mehl, Zucker und gehackten Mandeln verrühren. Danach mit den Händen die Streusel formen.
  • Den Teig mit den Streuseln bedecken und ca. 30 Minuten backen, bis alles schön goldbraun ist.

Ich hoffe, du probierst einen oder sogar beide Kuchen einmal aus und überzeugst dich selbst von ihrem leckeren Geschmack. Schick mir gerne ein Foto von deinen Backergebnissen und verrate mir, ob dir der Kuchen geschmeckt hat. Guten Appetit und viel Freude beim Nackbacken!

Auch interessant

Veganes Eis selber machen
Rezepte
Veganes Eis selber machen
Es gibt kaum eine Nascherei, auf die ich so wenig verzichten kann wie Eis. Sobald die ersten Eisdielen offen haben, d...
Mehr lesen

Für den Newsletter anmelden